Heizung

Haass Heizung Piktogram

Sie möchten Energie und damit Geld sparen und die Umwelt schützen? Sie wollen wissen, welche Heizungsanlage am besten zu Ihren Bedürfnissen passt? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Es gibt viele Möglichkeiten eine Heizungsanlage zu bauen, entweder klassische als Gas- oder Ölbrennwertanlage oder mit alternativen Energien. Mehr Informationen finden Sie unter dem Punkt Solar. Gerne nutzen unsere Kunden auch eine Kombination aus beidem. Nutzen Sie unsere Kompetenz und Erfahrung, wenn es darum geht, eine neue Heizungsanlage zu installieren.

Nutzen Sie unseren Haaß-Heizungskonfigurator und lassen Sie sich das Angebot bequem per Mail zuschicken. Je detaillierter Ihre Angaben bzw. Fotos sind, umso genauer können wir das Angebot für Sie kalkulieren.

Nutzen Sie jetzt unseren Heizungskonfigurator für Ihre persönliche Anfrage
Beantworten Sie einfach ein paar allgemeine Fragen zu Ihrer Wohnsituation und Sie erhalten zeitnah Ihr unverbindliches Angebot für Ihre neue Heizung.

 

Seit 1987 bauen wir Gasheizungen erfolgreich ein. Ein Ersparnis von bis zu 25% ist bei Sanierung von einer herkömmlichen Heizungsanlage zu einer Brennwertanlage möglich. Dies hängt jedoch stark vom Alter des bestehenden Heizkessels ab. In Kombination mit z.B. einer Solaranlage ist das Einsparpotenzial und die Einsparung der CO²-Emission enorm.

Wie ist das möglich? Ein kleiner Anteil der benötigten Energie für eine alte Heizung geht immer verloren – die sogenannte Abwärme.

Heutzutage ist diese Abwärme alleine meistens ausreichend, um mit einer modernen Heizungsanlage das ganze Haus zu beheizen.

Wenn Sie genügend Platz in Ihrem Haus haben, Investitionskosten gering halten oder von einer bewährten Technik profitieren möchten, dann ist eine Ölbrennwertanlage genau das Richtige!

Der Brennstoff wird vom Heizöltank über eine Leitung und mithilfe einer Pumpe zum Kessel transportiert. Das Öl wird im Brennraum entzündet und das Heizwasser wird mit der entstehenden Wärme geheizt.

Voraussetzungen für die Nutzung von Ölbrennwert sind eine feuchtigkeitsunempfindliche Abgasanlage, die Kondensatableitung muss sicher sein, ein Aufstellraum für den Kessel sowie ein Lagerraum mit Öltank.

Eine Aufschaltung der Heizung hat zwei große Vorteile: Zum einen können Sie Ihre Heizung sicher und bequem eine App steuern. Zum anderen werden Störungen Ihrer Heizungsanlage schnell und direkt an uns übermittelt.

Die App ist kinderleicht zu bedienen und zeigt Ihnen zusätzlich alle wichtigen Funktionen Ihrer Heizungsanlage z.B. die Steuerung der Raumtemperatur von unterwegs. Bei Grün ist alles grünen Bereich, Gelb informiert Sie über eventuell anstehende Wartungen, bei Rot erscheint das Haaß Logo mit den dazugehörigen Kontaktdaten.

Bei einer Statusänderung (Gelb oder Rot) zeigt das System uns direkt die Daten ihrer Heizung mit dem entsprechenden Fehlercode an. So sind wir in der Lage, direkt die richtigen Ersatzteile zu bestellen und Ihnen kurzfristig zu helfen. Das nennen wir Probleme schnell und effektiv beseitigen.

Mit dem Wärmekontrakting bieten wir Ihnen die Möglichkeit die neue Kesselanlage durch monatliche Raten innerhalb von 10 Jahren abzuzahlen. Gleichzeitig erhalten Sie einen Vertrag über den Gasbezug über 5 Jahre. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Ein fester monatlicher Betrag
  • KEINE Wartungskosten
  • KEINE Kosten für Notfälle, Störungen und Reparaturen
  • KEINE Kosten für den Schornsteinfeger
  • 24h Störfallannahme

Nach 10 Jahren können Sie entscheiden, ob Sie Ihre Anlage behalten oder kostenlos rausreißen lassen möchten. Durch einen neuen Kontrakting-Vertrag können Sie sich anschließend das neueste Modell einbauen lassen und profitieren vom geringeren und umweltschonenderen Verbrauch.

Wärmepumpen schonen das Klima, denn sie beziehen dreiviertel der Energie zum Heizen aus der Umwelt. Die Quellen sind Luft, Erdreich und Grundwasser.

Um die kostenlose Umwelt zu nutzen, benötigen Wärmepumpen einen kleinen Anteil an Strom für den Antrieb und für die Pumpe. Eine Wärmepumpe besteht aus drei Teilen: der Wärmequellanlage, die der Umgebung die Energie entzieht, die Wärmepumpe die zuständig dafür ist die gewonnene Wärme nutzbar zu machen, sowie die Wärmeverteilung Speichersystem, das die Wärmeenergie im Haus verteilt.

Wärmepumpen haben einen weiteren Vorteil, sie können sowohl zum klimatisieren als auch beheizen von Räumen verwendet werden. Für eine genaue Beratung, wenden Sie sich an uns.

Mini-BHKW’s sind eine neue Form der Heizung. Diese Heizungsart schafft es, bisher verloren gegangene Energie der Heizung, sogenannte Abwärme, in Strom umzuwandeln.

Neu ist, dass sich in dem Gehäuse neben der normalen Gasbrennwerttechnik auch ein Stirlingmotor befindet. Durch die Abwärme der Heizung wird der Motor angetrieben und produziert Strom. Somit wird ein bisheriges Abfallprodukt zu Strom umgewandelt. Das ist besonders in Zeiten erhöhter Strompreise besonders attraktiv.

Neben Subventionen ist ein weiterer Vorteil, dass Sie Stromkosten sparen, da das Erzeugnis zunächst in Ihr Gebäude einfließt. Zusätzlich profitieren Sie von dem Verkauf von überschüssigem Strom. Das bedeutet für Sie: Je höher der Strompreis, umso besser für Sie!

Immer wieder wird von explodierenden Gasanlagen oder undichten Leitungen berichtet. Eine Überprüfung der Gasleitung dient Ihrer Sicherheit und sollte alle 12 Jahre erfolgen.

Bei dieser Inspektion überprüfen wir verschiedene Bereiche des Gebäudes, um sicherzustellen, dass sämtliche Anlagen dicht sind und der Normwert nicht überschritten wird.

Zunächst kontrollieren wir die Gasanlagen einschließlich aller dazugehörigen Gerätezuleitungen im Gebäude auf sichtbare Austritte. Gleichzeitig wird der Zustand der Anlagen überprüft. Zum Abschluss findet eine Dichtigkeitsprüfung statt.

 

Ihr alter Kaminabzug macht Ihnen Sorgen? Es muss nicht immer sofort der kaputte Kamin ersetzt werden, wenn der Abzug nicht mehr funktioniert oder Ihr Kamin porös ist.

Durch eine fachgerechte Sanierung und Einzug von Kunstoff- bzw. Edelstahlrohren, passend für Ihre Heizungsanlage oder Kamin, können aufwändige Restaurierungen vermieden werden.