Klima

Haass Klima Piktogram

Im Leistungsbereich Klima beschäftigen wir uns mit allem Rund um das Thema Luft. Eine wohltemperierte Luft zu jeder Jahreszeit als auch auf Allergiker abgestimmte Systeme machen es zu einem breiten Spektrum.

Wir freuen uns darauf, Ihnen von der Beratung über die Inbetriebnahme bis hin zur regelmäßigen Wartung jederzeit zur Seite stehen zu können.

Unsere Klimaanlagen bieten heutzutage mit Kaltwassersysteme eine umweltfreundliche Alternative zu klimaschädlichen Kältemitteln. Dabei hat eine Klimaanlage nicht nur die Möglichkeit zu kühlen.
Es gilt, eine angenehme Raumtemperatur herzustellen, wo eine optimale Klimatisierung unentbehrlich ist. Was die wenigsten wissen, ist, dass eine Klimaanlage bei Bedarf auch heizen kann.

Eine weitere schöne Funktion ist, dass die Luftfeuchtigkeit je nach Bedarf (befeuchten/trocknen) angepasst werden kann, je nachdem wie der Raum genutzt wird.

Zuletzt kann eine Klimaanlage mit Außengeräten auch die Luft filtern bzw. für einen Luftaustausch sorgen. Dies bedeutet, dass ein Lüften über offene Fenster nahezu überflüssig wird. Gerade für Allergiker ist diese Alternative spannend.

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) ist eine mechanische Lüftung zur definierten Be- Und Entlüftung von Wohnungen. Man unterscheidet hierbei zwischen dezentraler und zentraler Lüftung.

Genießen Sie angenehme Temperaturen und die gleichmäßig frische Luft. Mit unseren Anlagen wird die Pollenbelastung deutlich reduziert. Unsere unterschiedlichen, umweltschonenden und stromsparenden Modelle mit höchsten Qualitätsstandards sind leise, einfach zu handhaben und decken nahezu den kompletten Bedarf an Kühlung ab.

Gerade für Büros ist eine Split-Anlage die optimale Lösung, da eine optimale Temperatur in Arbeitsräumen die Konzentration erhöht und die Arbeitsleistung verbessert. Man sorgt für eine konstante und somit angenehme Raumtemperatur und erhöht den Wohnkomfort.

Ein Split Gerät für eine Klimaanlage besteht aus zwei Teilen: Zum einen ist ein Innengerät vorhanden, welches die Raumluft ansaugt, filtert und kühlt. Bei dem zweiten Geräteteil handelt es sich um ein Außengerät, das den Kühlkompressor beinhaltet. Die Verbindung zwischen den Bauteilen erfolgt mit Hilfe einer Schlauchrohrleistung. Die Bauteile sind fest montiert.

Im Sommer kann eine Fußbodenheizung auch kühlen – allerdings nur unter der Voraussetzung, dass sie mit Wasser betrieben wird. So sind für eine Fußbodenkühlung nur wenige zusätzliche oder funktionserweiterte Regelkomponenten nötig.

Die Kälte der Fußbodenkühlung kann über ein Kälteaggregat oder alternative Energieträger wie Erdwärmetauscher oder umstellbare Wärmepumpen erzeugt werden.

Damit entsteht auch bei heißen Temperaturen ein angenehmes Raumklima. Für Allergiker kommt eine Fußbodenkühlung zugute, da sie im Gegensatz zur Klimaanlage still und ohne Luftverwirbelungen kühlt.

Kühldecken werden oft im professionellen Bereiche eingesetzt. Ähnlich wie bei einer Fußbodenheizung, wo die Wärme nach oben steigt und gleichmäßig heizt, kühlt eine Kühldecke einen Raum sehr gleichmäßig durch.

Die Deckenplatten der Kühldecke werden an einer bauseitigen Unterkonstruktion befestigt. Die Deckenunterseite des Kühlsystems ist glatt und streichfähig und kann direkt weiterverarbeitet werden. Im Sommer ist Ihr Büro oder sogar Ihre Wohnung angenehm kühl.